BDPK
15. Dezember 2018  

Ministerium für Gesundheit und Soziales

Das Ministerium für Gesundheit und Soziales des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist für die Planung und Sicherstellung der stationären medizinischen Versorgung in Mecklenburg-Vorpommern zuständig. Ein zentrales Anliegen des Miniseriums ist es, die Weiterentwicklung des Gesundheitswesens aktiv mitzugestalten.

 

Das Ministerium für Soziales und Gesundheit ist zuständig für die Angelegenheiten von Familien und Jugendlichen, einschließlich der Förderung von Kindern, der Stärkung von Demokratie und Toleranz sowie der Bereiche Gesundheit, Soziales, Öffentliches Gesundheitswesen, Arbeitsschutz und Technische Sicherheit sowie den sozialen Arbeitsmarkt.

Das Ministerium ist gegliedert in vier Fachabteilungen "Jugend und Familie", "Gesundheit", "Soziales" und "Arbeitsschutz und technische Sicherheit" sowie eine Allgemeine Abteilung für die Querschnittsaufgaben Innerer Dienst, Personal, Organisations- und IT-Angelegenheiten, Haushalt und Justiziariat.

Das Ministerium hat die Dienst- und Fachaufsicht über das nachgeordnete Landesamt für Gesundheit und Soziales - gleichzeitig Versorgungsamt Mecklenburg-Vorpommern - mit Sitz in Rostock und Außenstellen in Greifswald, Neubrandenburg, Neustrelitz, Schwerin und Stralsund.

Weitere Informationen auf der Webseite des Ministeriums ->weiter



Sprungmarken




URL dieser Seite: http://www.pkmv.de/privatkliniken.php/aid/259/cat/7